Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ich stimme zu
Lade Inhalt...
Samstag 12 Oktober 10:00 Uhr
Fortbildung

Kindheit in der KiTa

Chancen und Risiken der frühen Kindheitsentwicklung in Kita und Familie

Immer selbstverständlicher wird die Bedeutung der Frühen außerfamiliären Betreuung, immer höher die Zahl der Kitas und Tagesmütter. Zugleich existieren hohe Erwartungen an Eltern und Familien sowie an ErzieherInnen. Die Welt der Kinder hat sich verändert. In dieser Fortbildung werden wir auf der Grundlage von Entwicklungspsychologie, Bindungsforschung und Neurobiologie, sowie Erfahrungen aus der Praxis folgenden Fragen nachgehen:

  • Was macht der gesellschaftliche Wandel mit unseren Kindern?
  • Was brauchen Kinder - insbesondere in den ersten 3-4 Lebensjahren - um sich möglichst gut zu entwickeln und vertrauensvoll ins Leben hinein zu wachsen?
  • Welche Rolle spielen verlässliche Beziehungen und an welchen Orten können diese gelebt werden?
  • Welche Chancen und welche Risiken birgt eine frühe außerfamiliäre Betreuung?
  • Wie sähe die ideale Kita aus? Was ist aktuell die Realität?
  • Was braucht das "System Familie“, um Kinder gut begleiten zu können?

10.00
Welche Vor- und Nachteile sehen Entwicklungspsychologie, Bindungsforschung, Neurobiologie und diverse Studien in den verschiedenen Betreuungsformen?
Gisela Geist, Analytische Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche

11:30 Kaffeepause

12:00
Erfahrungen aus der Praxis: Was brauchen Kinder, Eltern und ErzieherInnen?
Karina Wenzel, Dipl. Sozialpäd., Kitaleiterin

13:30 Mittagspause

14:15 Diskussion in Kleingruppen und im Plenum

16:00 Verabschiedung

Kosten
20 € / 10 € Mitglieder
10 € ermäßigt / Studenten CGJI frei

Ort
C. G. Jung-Institut Stuttgart
Tübinger Str. 21, 1. OG
70178 Stuttgart

Anmeldung