Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ich stimme zu
Lade Inhalt...
Montag 27 Mai 20:00 Uhr
Vortrag

Meine Begegnung mit C. G. Jung in China

Prof. Dr. phil. Ralf T. Vogel,

montags, 20.00 Uhr
8 € / 6 € ermäßigt
Mitglieder und Studierende frei
Tübinger Straße 21, 70178 Stuttgart

Prof. Dr. phil. Ralf T. Vogel
Honorarprofessor für Psychotherapie und Psychoanalyse an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden,
Dozent, Supervisor und Lehranalytiker am C. G. Jung-Institut München, Analytischer Psychotherapeut und Verhaltenstherapeut in freier Praxis, Ingolstadt.

Fernöstliche Denkrichtungen und Glaubensvorstellungen sind en vogue, die Integrationsversuche ostasiatischer philosophischer und religiöser Gedanken und Praktiken in psychotherapeutisches Handeln sind in sämtlichen relevanten therapeutischen Schulrichtungen anzutreffen. Der Vortrag zeigt die nun bereits 100 Jahre alte Tradition der Analytischen Psychologie auf, sich mit dem klassischen chinesischen Denken auseinanderzusetzen, beschreibt dessen Einfluss auf die Theorienentwicklung und stellt den noch (oder wieder) heute modernen Weg C. G. Jungs vor, abendländische Tradition und ostasiatische Philosophie zusammenzuführen.