Vorträge, Workshops, Seminare

Vortragsreihe - JUNG AM ABEND

montags, 20.00 Uhr
8 € / 6 € ermäßigt
Mitglieder und Studierende frei
Tübinger Straße 21, 70178 Stuttgart

22.05.2017  

Albträume
Renate Daniel

19.06.2017

Die Kunst des Liebens nach Erich Fromm
Rainer Funk 

WORKSHOPS / SEMINARE

Analytische Psychologie begegnet Bildender Kunst
28.04.2017

Analytische Kunstbetrachtung mit Kreativworkshop zu Arbeiten von Joseph Beuys
„Durch Menschen bewegen sich Ideen fort, während sie in Kunstwerken erstarren und schließlich zurückbleiben“ (J. Beuys)

Zu Dialog und Auseinandersetzung mit den Ideen des Fluxus-Künstlers laden wir in den „Beuys-Raum“ der Staatsgalerie ein. Ausgangspunkt ist das intuitive und kreative Einlassen auf die von Joseph Beuys verwendeten Materialien, sowie Informationen zum Bedeutungs-kosmos des Künstlers. So finden sich in den Werken Anklänge an archaische Symbolik, anthroposophische Inhalte und Überlegungen zu einer Neubestimmung der Kunstdefinition (Stichwort: soziale Plastik). In deren Sinne sollen die Ideen der Teilnehmer – für Beuys sind Gedanken bereits in sich skulpturale Vorgänge – in eigenen Texten oder Gestaltungen weiter entwickelt und somit lebendig erhalten werden. 

In Anlehnung an das Semesterthema des CGJIS können Parallelen zwischen Beuys‘ zentralem Anliegen –‚ der Bedeutung der schöpferischen Individualität des Men-schen in der Postmoderne – und Analytischer Psychologie diskutiert werden.

Beziehungen zwischen Betrachter und Werk, innerhalb der Gruppe sowie zur eigenen Kreativität werden angeregt.

Leitung
Susanne Adler, AKJP
Stefanie Nahler, AKJP

Termin
Samstag, 29.04.17, 14.00 – 18.30 Uhr, 

Ort
Staatsgalerie Stuttgart

Kosten
50 € / 40 € Mitglieder / Studierende frei

Meditation und Therapie im Tanz
  Körpererleben öffnet den Weg zur Individuation
  17.06.2017

Die Individuation, im Sinne der Verwirklichung der im Selbst abzurufenden schöpferischen Kräfte, kann in der Meditation im Tanz eine kreative Hilfestellung erfahren. Im meditativen Umkreisen der Mitte können zentrale Fragen des Lebens aufsteigen und bewegt werden: Wohin richten wir uns aus und von was lassen wir uns leiten?

Die Motive der choreogaphisch vorgegebenen Tänze greifen die Wandlungsphasen im Jahreskreis auf und wollen die schöpferischen Wandlungskräfte des ewigen Vergehens und Werdens vermitteln und nutzbar machen.

Die Wiederholung der Tänze bereitet den Zugang zu schöpferischen Kräften vor, die den Weg der Selbstverwirklichung unterstützen.

Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Die Tänze werden über den Körper einstimmende Übungen sowie achtsames Überleiten in Schritte und Bewegungen vorbereitet. Tanzschritte werden zu Wandlungsschritten.

Termin
Wandlungszeit
Aufbruch   11.03.17, 10.00 – 17.00 Uhr
Wende 17.06.17, 10.00 – 17.00 Uhr
Abschied   14.10.17, 10.00 – 17.00 Uhr

Leitung
Günter Hammerstein, AKJP, Psychotherapeut (EAP), Psychodrama Leiter,
Qigong Yangsheng Lehrer, www.guenter-hammerstein.de

Kosten 
50 € pro Termin / 40 € Mitglieder / Studierende frei

 

Ort 
Tübinger Str. 21, 70197 Stuttgart

Anmeldung und Informationen

Anmeldung bitte mit folgenden Angaben:

Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefon, E-Mail, Beruf
gesellschaft@cgjung-stuttgart.de
Rainer Möller
Tübinger Straße 21
70178 Stuttgart
Tel. 0711 - 51 87 23 65