Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ich stimme zu
Lade Inhalt...
Montag 25 November 20:00 Uhr
Vortrag

Entfremdung und Kreativität bei Erich Fromm und Erich Neumann

Beitrag zur Frage nach der ethischen Dimension des Schöpferischen
Daniela Liebig, Analytische Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche

montags, 20.00 Uhr
10 € / 5 € Mitglieder / 5 € reduziert /
Studierende CGJI frei
Tübinger Straße 21, 70178 Stuttgart

Sowohl Erich Fromm als auch Erich Neumann sind in ihrem Werk dem Verhältnis von Entfremdung und schöpferischer Kreativität auf der Spur, beide verfolgen diese - entsprechend ihrer unterschiedlichen geistigen Hintergründen - trotz einiger Berührungspunkte in verschiedene Richtungen.
Im Vortrag wird aufzgezeigt, wie die kreativ-schöpferischen Bewegungen in den Konzeptionen von Erich Fromm und Erich Neumann den jeweils erkannten Dynamiken von Entfremdung transformierend begegnen. Von dort aus werden die unterschiedlichen Auffassungen bzgl. der ethischen Dimension des Schöpferischen bei beiden Denkern hergeleitet. Dafür wird die sozialpsychologisch-kulturpsychoanalytische Perspektive Fromms der kulturtherapeutischen Perspektive Neumanns gegenüber gestellt. In diesem Zuge werden auch die Unterschiede zwischen dem Entwurf des „Gesellschaftscharakters" (Fromm) und dem des „Großen Einzelnen“ (Neumann) nachvollziehbar.

Schließlich wird gefragt, ob und inwiefern die Ansätze Erich Fromms und Erich Neumanns von einem heutigen, umfassenderen Verständnis aus auch als sich in ihrer Unterschiedlichkeit ergänzend begriffen werden können.

Daniela Liebig
Studium der Erziehungswissenschaften und Philosophie (Dipl. Päd) und der Psychologie (M.A.)
Langjähriger Schulungsweg an der Existentialpsychologischen Bildungs- und Begegnungsstätte,
Schule für Initiatische Therapie Todtmoos Rütte; Studium der Analytischen Psychologie am C.G.
Jung-Institut in Stuttgart, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Weiterbildung
in Prozessorienter Psychologie nach Arnold Mindell am Institut für Prozessarbeit / Zürich.
Psychotherapeutin in freier Praxis, Dozentin in der Erwachsenenbildung.