Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ich stimme zu
Lade Inhalt...
Montag 19 April 20:00 Uhr
Vortrag

Jung am Abend mit Brigitte Dorst - Freiheit und Bindung im Alter

Der Mythos von Philemon und Baucis

Freiheit und Bindung ­sind zwei philosophisch hoch aufgeladene Begriffe. Sie kennzeichnen die Geschichte und Entwicklung der Menschheit als Kampf um Befreiung und Suche nach Bündnissen, bis in die Gegenwart. Im Leben des Einzelnen sind Freiheit und Bindung die Pole, zwischen denen wir uns im Leben bewegen und unsere Beziehungen gestalten. Zugleich sind es elementare Bedürfnisse. Das Bedürfnis nach Autonomie und Freiheit mit dem nach Verbundenheit und Geborgenheit in einer Form der Coniunctio auszubalancieren, gehört zu einer Form der Lebenskunst. Von ihr sagt C. G. Jung, sie sei die schwerste Kunst. Gelingt sie im Alter leichter, ist sie ein Teil der Weisheit?

Am griechischen Mythos von Philemon und Baucis, den Ovid beschreibt, sollen diese Themen erläutert werden. Mit Zeus und Hermes als unerkannten Gästen lädt der Vortrag ein zu einem Besuch in der Hütte dieses berühmten Paares.

Referentin: Prof. Dr. Brigitte Dorst, Münster

Diplom-Psychologin, approbierte Psychotherapeutin und Jung’sche Psychoanalytikerin, Lehranalytikerin am C. G. Jung-Institut Stuttgart, Supervisorin, Leiterin des Sophia-Zentrums für Meditation und Spirituelle Psychologie in Münster. Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a.: Therapeutisches Arbeiten mit Symbolen (3. Aufl. 2021), Resilienz. Seelische Widerstandskräfte stärken (2. Aufl. 2018).

Online-Vortrag über Zoom
Kostenfreier Eintritt
Um den Zugangslink zu erhalten melden Sie sich bitte unter gesellschaft@cgjung-stuttgart.de an.

Anmeldung